• 3 Posts
  • 248 Comments
Joined 4 months ago
cake
Cake day: March 30th, 2024

help-circle
  • If you’re serious, I’d say language is optional in the first step - at least in Germany. If you manage to find a job here, you may get a visum (Aufenthaltstitel) for many years. A colleague of mine (IT) came here from India around 15 years ago and still only has rudimental German skills. If you want to integrate well with locals, it’s helpful of course and you also need a certificate to proof your German for permanent citizenship. But for coming here a job is far more helpful than language skills. And in many bigger or international companies English is the norm anyways.




  • rbn@sopuli.xyztoich_iel@feddit.orgich_iel
    link
    fedilink
    arrow-up
    18
    ·
    edit-2
    3 days ago

    Die beiden Fritzboxen, zwei FritzFons und drei Repeater die ich bislang hatte, waren vielleicht nicht die günstigen und auch nicht die Krönung der Technik aber sie haben sehr zuverlässig ihren Dienst getan und wurden über viele Jahre immer wieder mit Updates versorgt. Und nicht nur die nötigsten Sicherheitspatches, sondern wirklich noch neue Funktionen und Verbesserungen für über 5 Jahre alte Produkte. Das findet man leider kaum am Markt.

    Ich hatte mal testweise ein Modem von DLink und einen Router von TP-Link angeschafft, waren auch gar nicht die billigsten Geräte, circa 150€ zusammen und hatte immer mal wieder Probleme, die sich nur durch manuellen Neustart beheben ließen. Kam zwar nur alle paar Wochen oder Monate vor aber trotzdem hab ich das bei AVM noch nicht gehabt. DDWRT und OpenWRT haben auch keine Abhilfe gebracht.

    Durch den Verkauf von AVM werde ich vermutlich beim nächsten Gerätewechsel auf Ubiquiti/Unify umsteigen, da ich ziemliche Zweifel daran habe, dass der Langzeitsupport so bleibt, wenn eine Investmentbutze die Zügel in der Hand hat. Aber mal abwarten, was die Nachrichten in der nächsten Zeit so zu Tage fördern.


  • rbn@sopuli.xyztoich_iel@feddit.orgich_iel
    link
    fedilink
    arrow-up
    66
    ·
    3 days ago

    AVM wurde gerade erst gekauft von einer Investment-Firma aus UK. Glaube nicht, dass das noch lange Grund zum stolz sein bleibt. Da wird jetzt Sparkurs eingelegt und die meiner Meinung nach gar nicht so schlechten Produkte kaputt gewinnoptimiert.






  • rbn@sopuli.xyztoich_iel@feddit.orgich🍲iel
    link
    fedilink
    arrow-up
    6
    ·
    edit-2
    4 days ago

    Ich finde ein All-U-Can-Eat-Buffet ist irgendwie gerade nicht als Statussymbol geeignet, da a) jeder Anwesende sich das gleiche leisten konnte und b) übermäßiger Konsum ja nicht das eigene Portemonnaie belastet, sondern das des Restaurants. Wenn man à la Carte bestellt und völlig eskaliert, viel mehr bestellt als man essen kann, exorbitante Trinkgelder gibt und so weiter, fände ich es zwar immer noch total bescheuert, aber dann könnte man zumindest ableiten, dass die bestellende Person ja im Geld schwimmen muss, wenn ihr das alles egal ist.

    Wenn dann müsste man AUCE ja besonders wenig vom Buffet nehmen à la “Ich hab das Buffet zwar schon mit der Buchung mitbezahlt aber ich kann ja auch später woanders essen gehen.”.

    Aber ja, logische Erklärungen für dieses Verhalten wird es vermutlich einfach nicht geben.


  • You can search for vegan trekking food. There’s plenty of brands selling convenient products (e.g. trek n eat) where you just have to add hot water. But you’ll also find many recipes to prepare such meals youself.

    Some inspiration: cous cous, instant pasta, powdered hummus (must be made from roasted chick peas as raw ones are toxic), tomato soup. For protein you can add nuts, seeds etc. If you don’t care for the weight, you can also buy pre-cooked rice etc. and just add an instant soup to heat it up.


  • rbn@sopuli.xyztoich_iel@feddit.orgich🍲iel
    link
    fedilink
    arrow-up
    2
    ·
    5 days ago

    Echt schwer nachvollziehbar, wenn dem so ist. Wo doch in Russland oder in den meisten osteuropäischen Ländern tendenziell viel mehr Armut herrscht als hierzulande. In Deutschland findet man sicher auch ein paar solcher Chaoten, wenn man danach sucht aber in einem Maßstab wie dort in der Türkei hab ich das noch nicht ansatzweise erlebt.


  • rbn@sopuli.xyztoich_iel@feddit.orgich🍲iel
    link
    fedilink
    arrow-up
    10
    ·
    edit-2
    5 days ago

    War mal auf der Durchreise für drei Nächte in einem 5 Sterne Hotel in der Türkei, da das direkt an der Strecke lag und so kurzfristig relativ preiswert war. Das war mein einziges All-U-Can-Eat-Urlaubserlebnis bis jetzt und ich fand es unglaublich beschissen.

    Da gab es ohne Witz Leute, die haben komplette Platten und Schüsseln mit Essen, ganze mehrstöckige Torten etc. vom Buffet mit an ihren Tisch genommen, dann dort zwei, drei mal abgebissen und den zermatschten Rest dann auf dem Tisch stehen lassen. Und das waren nicht nur Einzelfälle, sondern konnte ich bestimmt 5-10 mal beobachten - wohlgemerkt in nur drei Tagen in denen ich dort war. Wieso das Hotel sich das gefallen ließ war mir ein Rätsel.

    Es waren hauptsächlich russischsprachige Gäste, die mir damit aufgefallen sind. Ich hoffe sehr, dass das keine generellen Gepflogenheiten dort sind, sondern nur ein paar verwöhnte Oligarchen samt Sippschaft dort abgestiegen sind.



  • Veganer hier: Skandal, der denkt an Leichen von gequälten, unschuldigen Tieren und findet es auch noch gut! Ekelhaft sowas!(*)

    (*) Vielen Dank für ihr Vertrauen in Kampfveganer-Express24. Für unsere Dienstleistung berechnen wir ihnen fortlaufend 100€ im Monat, die wir in militanten Protest gegen Kampffleischesser investieren.